Formale Sprachen

Themen für Bachelor- und Masterarbeiten

 

Liebe Studentinnen und Studenten,

im Folgenden stellen wir Ihnen einige Themen der Abteilung Formale Sprachen für Bachelor- und Masterarbeiten kurz vor. Falls Sie Interesse an einem der genannten Themen haben, sprechen Sie bitte die genannte Kontaktperson an, die Sie gerne genauer über dieses Thema informieren wird. Mit dieser können Sie auch klären, inwieweit Sie ein Thema bearbeiten können, falls sie (noch) nicht alle empfohlenen Vorkenntnisse besitzen.

Derzeit bietet die Abteilung Formale Sprachen Themen zu den folgenden Bereichen an.

 

weiter zum Seitenanfang

1 Spezifikation von regelbasierten Systemen: Eine Fallstudie

Typ Bachelorarbeit (4 Monate)
Kontaktperson Annegret Habel
Startzeitpunkt ab sofort
Kandidat Offen
Kurzbeschreibung Bei der Modellierung eines Systems aus der realen Welt werden häufig Systemzustände durch Graphen, das dynamische Verhalten des Systems durch ein Graphtransformationssystem und die erwünschten Systemeigenschaften durch eine Graphbedingung beschrieben werden.
Für den Fall der geschachtelten Graphbedingungen [HP09] lassen sich in Anwendungsbedingungen für das Graphtransformationssystem transformieren, so dass mit dem modifizierten System nur Transformationen in Zustände, die die Systembedingung erfüllen, möglich sind. Für allgemeinere Graphbedingungen [HR10] wäre eine entsprechende Transformation wünschenswert.
Ziel dieser Arbeit ist die Entwicklung und Präsentation eines Beispiels (Darstellung der Systemzustände durch Graphen, Beschreibung des dynamische Verhaltens durch ein Graphtransformationssystem, Beschreibung der erwünschten Systemeigenschaften durch eine Graphbedingung), die Klassifikation der verwendeten Graphbedingungen und die Transformation der Bedingungen in geeignete Anwendungdbedingungen.
Voraussetzungen Gute Kenntnisse über Graphersetzungssysteme.
Literatur [HP09] [HR10] [Rad13]

 

weiter zum Seitenanfang zurück

2 Literatur

[Hab92]
Annegret Habel. Hyperedge Replacement: Grammars and Languages, volume 643 of Lecture Notes in Computer Science. Springer-Verlag, Berlin, 1992.

[AHPZ06]
Karl Azab, Annegret Habel, Karl-Heinz Pennemann, and Christian Zuckschwerdt. ENFORCe: A system for ensuring formal correctness of high-level programs. In Prelim. Proc. 3rd International Workshop on Graph Based Tools (GraBaTs'06), 2006.

[HPR06]
Annegret Habel, Karl-Heinz Pennemann, and Arend Rensink Weakest preconditions for high-level programs. In Graph Transformations (ICGT'06), volume 4178 of Lecture Notes in Computer Science, pages 445-460. Springer-Verlag, 2006. Download.

[WTEK06]
Jessica Winkelmann, Gabriele Taetzer, Karsten Ehrig, Jochen Küster. Translation of Restricted OCL Constraints into Graph Constraints for Generating Meta Model Instances by Graph Grammars. GT-VMT 2006, Electronic Notes in Theoretical Computer Science Bd. 211, S. 159 – 170, 2006.

[EKT09]
Karsten Ehrig, Jochen Malte Küster, and Gabriele Taentzer. Generating Instance Models from Meta Models. Software and System Modeling, 8(4):479 – 500, 2009.

[HP09]
Annegret Habel and Karl-Heinz Pennemann. Correctness of high-level transformation systems relative to nested conditions. Mathematical Structures in Computer Science, 19:1-52, 2009. MSCS-Link. [ .pdf ]

[HR10]
Annegret Habel and Hendrik Radke. Expressiveness of Graph Conditions with Variables. Electronic Communications of the EASST, 30, 2010.

Download

[Rad13]
Hendrik Radke. HR* Graph Conditions Between Counting Monadic Second-Order and Second-Order Graph Formulas. Selected Revised Papers from the 4th International Workshop on Graph Computation Models (GCM 2012). Electronic Communications of the EASST, Volume 61, 2013.

Download

 zum Seitenanfang zurück